Downloads

Downloads

Wenn du diese Seite siehst, bist du ein Abonnent oder eine Abonnentin meines Newsletters. Denn die Downloads stelle ich exklusiv über den Newsletter bereit. Vielen Dank für dein Interesse! Wenn du für den Newsletter Themenvorschläge hast oder dir bestimmte Vorlagen wünscht, schreib mit bitte einfach eine E-Mail. Jede Nachricht hilft mir, mehr Content zu erstellen, der dir wirklich weiterhilft, statt solchen, von dem ich nur GLAUBE (und hoffe), dass er das tut!

Schaff Zeit für deine Leidenschaften!

In jedem Leben ist Platz für Leidenschaften – auch, wenn du zwei Jobs und einen ganzen Haufen Kinder hast. Es kommt darauf an, deine Leidenschaften wiederzuentdecken und dann Zeit dafür freizumachen. Das verlangt ein bisschen Mut und Mühe und vielleicht ein paar schwierige Entscheidungen, aber es lohnt sich. Denn am Ende wartet das Glücksgefühl, dass du hattest, als du diese Leidenschaft noch voll gelebt hast. Also lad dir das Arbeitsblatt herunter, entdecke deine Leidenschaft wieder und mach auf Seite 2 einen konkreten Plan für die Umsetzung!


FEM-Methode: Vorlage für deine Tagesplanung

Die FEM-Methode hilft dir, den Überblick zu behalten, deine Aufgaben für den Tag zu priorisieren und die Motivation hoch zu halten – alles mit einer einzigen To-Do-Liste.

Wenn du auf den Button klickst, erhältst du die Vorlage als PDF zum Ausdrucken (DIN A5) oder Speichern. Gleichzeitig enthält das Dokument eine kurze Anleitung für die Arbeit mit der FEM-Methode.

Die FEM-Methode ist meine eigene Erfindung. Wenn du also mehr dazu wissen möchtest oder Hilfe bei der Umsetzung brauchst, schreib mir einfach eine Nachricht.


Frankenlog: Termine, Aufgaben, Habit Tracker

Das Frankenlog ist eine Methode, deine Monatsplanung im Bullet Journal übersichtlicher zu machen. Auf einer Doppelseite hast du auf einen Blick gleichzeitig alle deine Termine, deine Aufgaben und deine Gewohnheitstracker.

Den Frankenlog anzulegen, kostet vergleichsweise viel Zeit. Um dir das zu erleichtern, habe ich hier eine Vorlage für dich, die du einfach ausdrucken und für deine eigene Monatsplanung nutzen kannst. Und eine kurze Anleitung zur Nutzung des Frankenlogs bekommst du mit dem Dokument auch.


Vorlage für deine Wochenplanung

Wenn dir die Monatsplanung zu unübersichtlich ist und die Tagesplanung zu wenig Kontext bietet, probier doch mal eine Wochenplanung. Eine simple Vorlage findest du hier (und eine kurze Anleitung zur Nutzung ist natürlich auch dabei).


Loslegen mit dem Bullet Journal: Quick Starter Guide

Wenn du analog planst, ist das Bullet Journal aus meiner Sicht eines der besten Tools. Du hast damit absolut alles an einem Ort und kannst deine Planung super flexibel nach deinen eigenen Ansprüchen abbilden.

Aber gerade weil das System so flexibel ist, fällt der Einstieg oft schwer. Denn: Wie anfangen, wenn so viel möglich ist? Um dir diese Startblockade zu nehmen, habe ich diesen Starter Guide für dich erstellt.

Speicher dir das mehrseitige PDF! Jetzt brauchst du nur noch ein Notizbuch und einen Stift und kannst loslegen – mit deinem ersten eigenen Bullet Journal.


Energietankstellen: 50 Inspirationen

Für dein Zeitmanagement sind Pausen mindestens genauso wichtig für deine Produktivität wie Fokus. Doch richtig Pausen zu machen, haben viele von uns verlernt. Zum einen, weil wir nicht als „faul“ gelten wollen. Zum anderen, weil wir so vielen Reizen ausgeliefert sind, dass das Gehirn kaum je wirklich abschalten kann.

Wenn du das ändern willst, ist der erste Schritt, herauszufinden, was DICH wirklich entspannt. Und dafür kannst du meine 50 Energietankstellen gern als Inspiration nutzen.

Lad dir das Mini-Poster einfach runter, druck es dir aus und probier dann nach und nach eine Idee nach der anderen aus. Markier dir die, die DIR neue Energie schenken, damit sie regelmäßig wiederholen kannst.